Warenkorb

Warenkorb

WER WIR SIND

cph
cph steht für Kopenhagen, für hygge (dänisch für lauschig und behaglich), fürs gute Leben.

cph und die dänische Modeindustrie
Als cph vor mehr als 20 Jahren begann, brachten wir die Kollektionen der jungen dänischen Modedesigner der Jahrtausendwende in die Schweiz (daher auch der Name cph), die damals kaum jemand hierzulande kannte, die aber weltweit Furore machten mit ihrem grandiosem Design und ihren ausnehmenden Qualitäten. Erfolg ist stets ein heimtückisches Ding. Innerhalb eines Jahrzehnts erreichten diese Stars ihren Zenit und verschwanden von der Bildfläche und die dänische Modeindustrie geriet zunehmend in den Strudel von Fast Fashion und Billigproduktion in China und anderswo im Fernost. Mit gutem Gewissen waren und sind die allermeisten Labels nicht zu verkaufen. Eine rühmliche Ausnahme ist etwa Henrik Vibskov, der bald in cph vertreten sein wird.

KLÆR – by Mette Jensen – Danish Design – MADE IN SWITZERLAND
So kam es, dass Mette sich entscheid zu ihrer Berufung als Modedesignerin (sie ist Absolventin der renovierten Kolding Designskole in Dänemark) zurückzukehren und ihre eigene Modekollektion zu kreieren. KLÆR (dänisch für ‚es kleidet‘) knüpft fabelhaftes, langlebiges Design mit erstklassiger Qualität und Nachhaltigkeit zusammen. Das sind die weltweit bekannten und geschätzten Werte von Danish Design. Darüber hinaus steht das Label für den skandinavisch-femininen Stil, inspiriert von den verschiedensten Modeströmungen der letzten Jahrzehnte und für Tragbarkeit in allen wechselnden Rollen, die die moderne Frau heute zu spielen hat.

KLÆR und Nachhaltigkeit
Nahezu die gesamte KLÆR-Wertschöpfungskette liegt in der Schweiz.  Design-Büro in Bern, Schnittmusterherstellung im Zürcher Oberland und genäht wird KLÆR fast ausschließlich (KLÆR-Strick wird in Italien gemacht von einem kleinen Familienbetrieb – Vater, Mutter, 2 Söhne) in der Schweiz. So leisten wir unseren Beitrag an die Erhaltung von Arbeitsplätzen und Knowhow in der Schweiz und erzielen einen wundervollen Nebeneffekt:  Die langen Transportwege, die wesentlich zur Klimaerwärmung beitragen, fallen weg.

Als wir mit KLÆR begannen, mussten wir uns fragen, wo und wie wir Stoffe beschaffen. Dabei stiessen wir auf die alarmierende Tatsache, dass 20% der weltweiten Wasserverschmutzung von der Modeindustrie verursacht wird. Wir wollten aber Teil der Lösung und nicht Teil des Problems sein, aber wie? So entdeckten wir die Restbestände der Luxushäuser, die mehr produziert hatten, als sie brauchten. Wir kaufen diese hochwertigen Stoffe, d.h. wir retten sie wortwörtlich und hauchen ihnen wunderschönes, neues Leben ein. Ein perfektes Win-win.

100% Nachhaltigkeit?
Eine 100-prozentige Nachhaltigkeit gibt es nicht, aber wir sind unverhofft ganz, ganz weit gekommen auf unserem Weg dazu. Dafür sind wir sehr dankbar. Die limitierten Auflagen der KLÆR-Kollektion stossen inzwischen auf viel Begeisterung, nicht zuletzt wegen dem unvergleichlich guten Preisleistungsverhältnis.

cph und Corona
Wir wollen uns nicht beklagen, dass die Pandemie immer noch unseren Alltag prägt. Die Welt, in der wir leben, ist unberechenbar. Niemand hat Schuld daran. Wir leben dankbar für die kleinen und grossen Zeichen der Liebe und Verbundenheit, für alle, die uns nicht vergessen haben, für alle, die cph und uns Leben ermöglichen. Das ist wirklich ein Wunder!

Wir freuen uns auf Sie/dich, auf jede Begegnung in cph-Bern oder cph-Zürich

Herzlichst

Mette, Johnson und das cph-Team

PS: Gastlabels in cph-Bern und cph-Zürich. KLÆR in cph-Bern und cph-Zürich und Webstore (wird z.Zt. neu gestaltet)

WER WIR SIND

cph
cph steht für Kopenhagen, für hygge (dänisch für lauschig und behaglich), fürs gute Leben.

cph und die dänische Modeindustrie
Als cph vor mehr als 20 Jahren begann, brachten wir die Kollektionen der jungen dänischen Modedesigner der Jahrtausendwende in die Schweiz (daher auch der Name cph), die damals kaum jemand hierzulande kannte, die aber weltweit Furore machten mit ihrem grandiosem Design und ihren ausnehmenden Qualitäten. Erfolg ist stets ein heimtückisches Ding. Innerhalb eines Jahrzehnts erreichten diese Stars ihren Zenit und verschwanden von der Bildfläche und die dänische Modeindustrie geriet zunehmend in den Strudel von Fast Fashion und Billigproduktion in China und anderswo im Fernost. Mit gutem Gewissen waren und sind die allermeisten Labels nicht zu verkaufen. Eine rühmliche Ausnahme ist etwa Henrik Vibskov, der bald in cph vertreten sein wird.

KLÆR – by Mette Jensen – Danish Design – MADE IN SWITZERLAND
So kam es, dass Mette sich entscheid zu ihrer Berufung als Modedesignerin (sie ist Absolventin der renovierten Kolding Designskole in Dänemark) zurückzukehren und ihre eigene Modekollektion zu kreieren. KLÆR (dänisch für ‚es kleidet‘) knüpft fabelhaftes, langlebiges Design mit erstklassiger Qualität und Nachhaltigkeit zusammen. Das sind die weltweit bekannten und geschätzten Werte von Danish Design. Darüber hinaus steht das Label für den skandinavisch-femininen Stil, inspiriert von den verschiedensten Modeströmungen der letzten Jahrzehnte und für Tragbarkeit in allen wechselnden Rollen, die die moderne Frau heute zu spielen hat.

KLÆR und Nachhaltigkeit
Nahezu die gesamte KLÆR-Wertschöpfungskette liegt in der Schweiz.  Design-Büro in Bern, Schnittmusterherstellung im Zürcher Oberland und genäht wird KLÆR fast ausschließlich (KLÆR-Strick wird in Italien gemacht von einem kleinen Familienbetrieb – Vater, Mutter, 2 Söhne) in der Schweiz. So leisten wir unseren Beitrag an die Erhaltung von Arbeitsplätzen und Knowhow in der Schweiz und erzielen einen wundervollen Nebeneffekt:  Die langen Transportwege, die wesentlich zur Klimaerwärmung beitragen, fallen weg.

Als wir mit KLÆR begannen, mussten wir uns fragen, wo und wie wir Stoffe beschaffen. Dabei stiessen wir auf die alarmierende Tatsache, dass 20% der weltweiten Wasserverschmutzung von der Modeindustrie verursacht wird. Wir wollten aber Teil der Lösung und nicht Teil des Problems sein, aber wie? So entdeckten wir die Restbestände der Luxushäuser, die mehr produziert hatten, als sie brauchten. Wir kaufen diese hochwertigen Stoffe, d.h. wir retten sie wortwörtlich und hauchen ihnen wunderschönes, neues Leben ein. Ein perfektes Win-win.

100% Nachhaltigkeit?
Eine 100-prozentige Nachhaltigkeit gibt es nicht, aber wir sind unverhofft ganz, ganz weit gekommen auf unserem Weg dazu. Dafür sind wir sehr dankbar. Die limitierten Auflagen der KLÆR-Kollektion stossen inzwischen auf viel Begeisterung, nicht zuletzt wegen dem unvergleichlich guten Preisleistungsverhältnis.

cph und Corona
Wir wollen uns nicht beklagen, dass die Pandemie immer noch unseren Alltag prägt. Die Welt, in der wir leben, ist unberechenbar. Niemand hat Schuld daran. Wir leben dankbar für die kleinen und grossen Zeichen der Liebe und Verbundenheit, für alle, die uns nicht vergessen haben, für alle, die cph und uns Leben ermöglichen. Das ist wirklich ein Wunder!

Wir freuen uns auf Sie/dich, auf jede Begegnung in cph-Bern oder cph-Zürich

Herzlichst

Mette, Johnson und das cph-Team

PS: Gastlabels in cph-Bern und cph-Zürich. KLÆR in cph-Bern und cph-Zürich und Webstore (wird z.Zt. neu gestaltet)