Warenkorb

Warenkorb

cph

BERN & ZÜRICH

KLEIDER SCHUHE ACCESSOIRES

cph

BERN & ZÜRICH

KLEIDER SCHUHE ACCESSOIRES

WER WIR SIND

cph
cph steht für Kopenhagen, für hygge (dänisch für lauschig und behaglich), fürs gute Leben.

Auf- und Niedergang der dänischen Modeindustrie
Als cph vor mehr als 20 Jahren begann, brachten wir die Kollektionen der jungen dänischen Modedesigner der Jahrtausendwende in die Schweiz (daher auch der Name cph), die damals kaum jemand hierzulande kannte, die aber weltweit Furore machten mit ihrem grandiosem Design und ihren ausnehmenden Qualitäten. Erfolg ist stets ein heimtückisches Ding. Innerhalb eines Jahrzehnts erreichten diese Stars ihren Zenit und verschwanden von der Bildfläche und die dänische Modeindustrie geriet zunehmend in den Strudel von Fast Fashion und Billigproduktion in China und anderswo im Fernost. Mit gutem Gewissen waren und sind die allermeisten Labels nicht zu verkaufen. Eine rühmliche Ausnahme ist etwa Henrik Vibskov, der bald in cph vertreten sein wird.

KLÆR – by Mette Jensen – authentisches Dänisches Design – MADE IN SWITZERLAND
So kam es, dass Mette sich entscheid zu ihrer Berufung als Modedesignerin (sie ist Absolventin der renovierten Kolding Designskole in Dänemark) zurückzukehren und ihre eigene Modekollektion zu kreieren. KLÆR (dänisch für ‚es kleidet‘) knüpft fabelhaftes, langlebiges Design mit erstklassiger Qualität und Nachhaltigkeit zusammen. Das sind die weltweit bekannten und geschätzten Werte von Danish Design. Darüber hinaus steht das Label für den skandinavisch-femininen Stil, inspiriert von den verschiedensten Modeströmungen der letzten Jahrzehnte und für Tragbarkeit in allen wechselnden Rollen, die die moderne Frau heute zu spielen hat.

KLÆR und Nachhaltigkeit
Nahezu die gesamte KLÆR-Wertschöpfungskette liegt in der Schweiz.  Design-Büro in Bern, Schnittmusterherstellung im Zürcher Oberland und genäht wird KLÆR fast ausschließlich (KLÆR-Strick wird in Italien gemacht von einem kleinen Familienbetrieb – Vater, Mutter, 2 Söhne) in der Schweiz. So leisten wir unseren Beitrag an die Erhaltung von Arbeitsplätzen und Knowhow in der Schweiz und erzielen einen wundervollen Nebeneffekt:  Die langen Transportwege, die wesentlich zur Klimaerwärmung beitragen, fallen weg.

Als wir mit KLÆR begannen, mussten wir uns fragen, wo und wie wir Stoffe beschaffen. Dabei stiessen wir auf die alarmierende Tatsache, dass 20% der weltweiten Wasserverschmutzung von der Modeindustrie verursacht wird. Wir wollten aber Teil der Lösung und nicht Teil des Problems sein, aber wie? So entdeckten wir die Restbestände der Luxushäuser, die mehr produziert hatten, als sie brauchten. Wir kaufen diese hochwertigen Stoffe, d.h. wir retten sie wortwörtlich und hauchen ihnen wunderschönes, neues Leben ein. Ein perfektes Win-win.

100% Nachhaltigkeit?
Eine 100-prozentige Nachhaltigkeit gibt es nicht, aber wir sind unverhofft ganz, ganz weit gekommen auf unserem Weg dazu. Dafür sind wir sehr dankbar. Die limitierten Auflagen der KLÆR-Kollektion stossen inzwischen auf viel Begeisterung, nicht zuletzt wegen dem unvergleichlich guten Preisleistungsverhältnis.

cph und Corona
Wir wollen uns nicht beklagen, dass die Pandemie immer noch unseren Alltag prägt. Die Welt, in der wir leben, ist unberechenbar. Niemand hat Schuld daran. Wir leben dankbar für die kleinen und grossen Zeichen der Liebe und Verbundenheit, für alle, die uns nicht vergessen haben, für alle, die cph und uns Leben ermöglichen. Das ist wirklich ein Wunder!

Wir freuen uns auf Sie/dich, auf jede Begegnung in cph-Bern oder cph-Zürich

Herzlichst

Mette, Johnson und das cph-Team

PS: Gastlabels in cph-Bern und cph-Zürich. KLÆR in cph-Bern und cph-Zürich und Webstore (wird z.Zt. neu gestaltet)

WER WIR SIND

cph
cph steht für Kopenhagen, für hygge (dänisch für lauschig und behaglich), fürs gute Leben.

Auf- und Niedergang der dänischen Modeindustrie
Als cph vor mehr als 20 Jahren begann, brachten wir die Kollektionen der jungen dänischen Modedesigner der Jahrtausendwende in die Schweiz (daher auch der Name cph), die damals kaum jemand hierzulande kannte, die aber weltweit Furore machten mit ihrem grandiosem Design und ihren ausnehmenden Qualitäten. Erfolg ist stets ein heimtückisches Ding. Innerhalb eines Jahrzehnts erreichten diese Stars ihren Zenit und verschwanden von der Bildfläche und die dänische Modeindustrie geriet zunehmend in den Strudel von Fast Fashion und Billigproduktion in China und anderswo im Fernost. Mit gutem Gewissen waren und sind die allermeisten Labels nicht zu verkaufen. Eine rühmliche Ausnahme ist etwa Henrik Vibskov, der bald in cph vertreten sein wird.

KLÆR – by Mette Jensen – authentisches Dänisches Design – MADE IN SWITZERLAND
So kam es, dass Mette sich entscheid zu ihrer Berufung als Modedesignerin (sie ist Absolventin der renovierten Kolding Designskole in Dänemark) zurückzukehren und ihre eigene Modekollektion zu kreieren. KLÆR (dänisch für ‚es kleidet‘) knüpft fabelhaftes, langlebiges Design mit erstklassiger Qualität und Nachhaltigkeit zusammen. Das sind die weltweit bekannten und geschätzten Werte von Danish Design. Darüber hinaus steht das Label für den skandinavisch-femininen Stil, inspiriert von den verschiedensten Modeströmungen der letzten Jahrzehnte und für Tragbarkeit in allen wechselnden Rollen, die die moderne Frau heute zu spielen hat.

KLÆR und Nachhaltigkeit
Nahezu die gesamte KLÆR-Wertschöpfungskette liegt in der Schweiz.  Design-Büro in Bern, Schnittmusterherstellung im Zürcher Oberland und genäht wird KLÆR fast ausschließlich (KLÆR-Strick wird in Italien gemacht von einem kleinen Familienbetrieb – Vater, Mutter, 2 Söhne) in der Schweiz. So leisten wir unseren Beitrag an die Erhaltung von Arbeitsplätzen und Knowhow in der Schweiz und erzielen einen wundervollen Nebeneffekt:  Die langen Transportwege, die wesentlich zur Klimaerwärmung beitragen, fallen weg.

Als wir mit KLÆR begannen, mussten wir uns fragen, wo und wie wir Stoffe beschaffen. Dabei stiessen wir auf die alarmierende Tatsache, dass 20% der weltweiten Wasserverschmutzung von der Modeindustrie verursacht wird. Wir wollten aber Teil der Lösung und nicht Teil des Problems sein, aber wie? So entdeckten wir die Restbestände der Luxushäuser, die mehr produziert hatten, als sie brauchten. Wir kaufen diese hochwertigen Stoffe, d.h. wir retten sie wortwörtlich und hauchen ihnen wunderschönes, neues Leben ein. Ein perfektes Win-win.

100% Nachhaltigkeit?
Eine 100-prozentige Nachhaltigkeit gibt es nicht, aber wir sind unverhofft ganz, ganz weit gekommen auf unserem Weg dazu. Dafür sind wir sehr dankbar. Die limitierten Auflagen der KLÆR-Kollektion stossen inzwischen auf viel Begeisterung, nicht zuletzt wegen dem unvergleichlich guten Preisleistungsverhältnis.

cph und Corona
Wir wollen uns nicht beklagen, dass die Pandemie immer noch unseren Alltag prägt. Die Welt, in der wir leben, ist unberechenbar. Niemand hat Schuld daran. Wir leben dankbar für die kleinen und grossen Zeichen der Liebe und Verbundenheit, für alle, die uns nicht vergessen haben, für alle, die cph und uns Leben ermöglichen. Das ist wirklich ein Wunder!

Wir freuen uns auf Sie/dich, auf jede Begegnung in cph-Bern oder cph-Zürich

Herzlichst

Mette, Johnson und das cph-Team

PS: Gastlabels in cph-Bern und cph-Zürich. KLÆR in cph-Bern und cph-Zürich und Webstore (wird z.Zt. neu gestaltet)

ENTDECKE AW 21

JETZT IM GESCHÄFT. WEBSHOP IM UMBAU MIT NUR KLÆR.

 

ENTDECKE
AW 21

JETZT IM GESCHÄFT
WEBSHOP IM UMBAU MIT NUR KLÆR

mette-2020

METTE
Bern

500 wollten einen Platz an der Kolding Designskole. Fach Modedesign. 12 wurden aufgenommen. Mette war eine von zwölf. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie als Modedesignerin in London, Paris und Kopenhagen. Ihr Know-How und ihre Menschenliebe machen cph einzigartig.

Arbeitet in Bern sicher Samstags

silvia-2020

SILVIA
Bern

Silvia hat jahrelange Erfahrung in der Modewelt und eine Liebe für Menschen. Diese beiden Eigenschaften machen Sie zum hervorragendsten Beraterin, die frau sich wünschen kann.

Arbeitet in Bern Montags bis Freitags

Ich mag

das Meer vor dem Elternhaus, moderne Kunst, ein Thriller und das Bett, wenn es kalt und nass ist, Popcorn und Gummibärchen, Koriander und Chilli, Vergissmeinnicht und Lavender, Miles Davis

Ich mag

Skifahren, Salziges, ein kaltes Feierabendbier, Wandern in den Alpen, Bräteln an der Sense

Ich mag nicht

Haarbänder, Verspätung, Hochmut

Ich mag nicht

scharfes essen, schwarzen Kafffee, Meeresfrüchte, heisses Wetter, Unsicherheit

mette-2020

METTE
Bern

500 wollten einen Platz an der Kolding Designskole. Fach Modedesign. 12 wurden aufgenommen. Mette war eine von zwölf. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie als Modedesignerin in London, Paris und Kopenhagen. Ihr Know-How und ihre Menschenliebe machen cph einzigartig.

Arbeitet in Bern sicher Samstags

Ich mag

das Meer vor dem Elternhaus, moderne Kunst, ein Thriller und das Bett, wenn es kalt und nass ist, Popcorn und Gummibärchen, Koriander und Chilli, Vergissmeinnicht und Lavender, Miles Davis

Ich mag nicht

Haarbänder, Verspätung, Hochmut

silvia-2020

SILVIA
Bern

Silvia hat jahrelange Erfahrung in der Modewelt und eine Liebe für Menschen. Diese beiden Eigenschaften machen Sie zum hervorragendsten Beraterin, die frau sich wünschen kann.

Arbeitet in Bern Montags bis Freitags

Ich mag

Skifahren, Salziges, kaltes Feierabendbier, Wandern in den Alpen, Bräteln an der Sense

Ich mag nicht

scharfes essen, schwarzen Kafffee, Meeresfrüchte, heisses Wetter, Unsicherheit

johnson-cph

JOHNSON
Zürich

Mein Quereinstieg in die Welt von Mode and Stil hat mich in Berührung gebracht mit Fragen, die ich mir sonst so nie gestellt hätte. Etwa diese: Kann ein billig produziertes Kleidungsstück schön sein? Wann ist etwas wirklich schön? Was macht schön?

Arbeitet in Zürich Samstags

IMG_0492

ABETARE
Zürich

In Kanton Zug aufgewachsen, entschied sich Abetare nach der Handelsschule für eine Karriere in der Mode. Zielstrebig und passioniert hat sie ihre Liebe für Mode, Trends und Textilien mit dem Bachelor-Studium in Textiles Business Management vertieft.

Arbeitet in Zürich Montags bis Freitags

Ich mag

die Bibel, Dostojewski, Shakespeare, Dänemark, Zugreisen, Schatten, Singen an Beerdigungen

Ich mag

den Duft von Regen nach einem heissen Sommertag, nach einem langen Winter Gras unter den Füssen, Sonnenuntergänge, der Nachthimmel, Mode- und Kunstklassiker, Rotwein

Ich mag nicht

schwimmen, Temperaturen über 25

Ich mag nicht

Regenschirme, Strumpfhosen, Dill und Trüffel, Autokorrekturen

johnson-cph-1

JOHNSON
Zürich

Mein Quereinstieg in die Welt von Mode and Stil hat mich in Berührung gebracht mit Fragen, die ich mir sonst so nie gestellt hätte. Etwa diese: Kann ein billig produziertes Kleidungsstück schön sein? Wann ist etwas wirklich schön? Was macht schön?

Arbeitet in Zürich Samstags

Ich mag

die Bibel, Dostojewski, Shakespeare, Dänemark, Zugreisen, Schatten, Singen an Beerdigungen

Ich mag nicht

schwimmen, Temperaturen über 25

IMG_0492

ABETARE
Zürich

In Kanton Zug aufgewachsen, entschied sich Abetare nach der Handelsschule für eine Karriere in der Mode. Zielstrebig und passioniert hat sie ihre Liebe für Mode, Trends und Textilien mit dem Bachelor-Studium in Textiles Business Management vertieft.

Arbeitet in Zürich Montags bis Freitags

Ich mag

den Duft von Regen nach einem heissen Sommertag, nach einem langen Winter Gras unter den Füssen, Sonnenuntergänge, der Nachthimmel, Mode- und Kunstklassiker, Rotwein

Ich mag nicht

Unordnung; Unehrlichkeit

logo_cph-1
logo_cph-1

DER CPH-
BLOG

VON SAISON ZU SAISON  – IN WORT UND BILD

CPH-
BLOG

VON SAISON ZU SAISON  – IN WORT UND BILD

VOLUMINÖSE MÄNTEL UND KLOBIGE BOOTS?

BESUCHE UNS IN BERN ODER ZÜRICH.
WIR WISSEN ES.

VOLUMINÖSE MÄNTEL UND KLOBIGE BOOTS?

BESUCHE UNS IN BERN ODER ZÜRICH.
WIR WISSEN ES.

NACHRICHTEN VON UNS ÜBER GELB – DIE IN-FARBE, ÜBERS SICH ANZIEHEN IN PANDEMIE-ZEITEN UND ANDEREN HEITEREN DINGEN

NACHRICHTEN VON UNS ÜBER GELB – DIE IN-FARBE, ÜBERS SICH ANZIEHEN IN PANDEMIE-ZEITEN UND ANDEREN HEITEREN DINGEN

CPH Bern

Impressum

cph by Jensen Eliezer + Co
Kramgasse 30
3011 Bern
+41 31 312 06 40

Montag – Freitag: 10.00 – 18.30
Samstag: 10:00 – 17:00

google map iframe code

CPH Zurich

cph by Jensen Eliezer + Co
Schifflände 30
8001 Zurich
+41 44 252 73 73

Montag – Freitag: 11:00 – 19:00
Samstag: 11:00 – 18:00

google map iframe code

Processing...
Thank you! Your subscription has been confirmed. You'll hear from us soon.
ErrorHere